Feb 12, 2019

Standing Ovations im NDR-Sendesaal

Hannover. Am Samstag, den 17. November 2018 unternahmen die rund 900 Gäste des jährlichen AWO Großkonzerts eine Reise nach Afrika. Die Musikerinnen und Musiker und die Solistinnen und Solisten des Blasorchesters Langenhagen transportierten das Publikum in der ersten Hälfte des Benefizkonzerts mitten hinein in die musikalische Erzählung der Geschichte des „König der Löwen“ und haben diese eindrücklich zum Leben erweckt.


Das Arrangement aus Popmusik und afrikanischen Rhythmen von Andreas Bürgel, die überzeugenden gesanglichen und darstellerischen Darbietungen von Sonja Bittner und Lennart Müller-Wirts in den Rollen von Nala und Simba und die stimmungsvolle Erzählerstimme von Torsten Kröncke, sorgten dafür, dass der NDR-Sendesaal zur Serengeti wurde.

 

Das Publikum hörte gebannt zu, als der freche Vogel Zazu, dargestellt von Mirko Schelske, seinen Morgenreport ablegte, lauschte andächtigeren Klängen und ließ sich von dem Erdmännchen Timon und dem Warzenschwein Pumba, den Schlüssel zum Glück – „Hakuna Matata“ erklären. Zum Ende der Geschichte über Feindschaft, Freundschaft, Liebe und das Erwachsenwerden erntete das Orchester nicht abebben wollenden Applaus und Standing Ovations.

 

In der zweiten Hälfte des Programms sorgte das Bundespolizeiorchester, begleitet von den Schaumburger Märchensängern, einem circa 40-köpfigen Kinderchor, für Stimmung. Mit einer Mischung aus populären deutschen Songs wie „Die Gedanken sind frei“, alten Volksliedern wie „Kein schöner Land“ und poppigen Tönen von Udo Jürgens, unterhielten sie das Publikum und läuteten schließlich mit „Guten Abend, gute Nacht“ das Ende eines schönen, musikalischen Nachmittags ein.

 

In ihrem Grußwort bedankte sich Yasmin Fahimi, MdB und Präsidentin des AWO Bezirksverbands Hannover beim Blasorchester Langenhagen und dem Bundespolizeiorchester unter der Leitung von Harald Sandmann und Matthias Wegele. Beide Orchester spielten auch in diesem Jahr wieder unentgeltlich und ermöglichten damit der veranstaltenden AWO mit Herz-Stiftung, die Einnahmen des Konzerts an die sozialen Projekte der Stiftung und insbesondere an das AWO Hospiz Hann. Münden zu geben.

 


© 2019 AWO Stiftung mit Herz Einzelansicht |